Programm Archiv 1999-2018

exkursion köln

Kunst und neue Architektur

Anmeldung unter anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

neugestaltung st. pius

Kircheninnenraum und Neubau Pfarrverwaltung

Michael Nadler

Architekt, Landshut

St. Pius

10.30 Uhr

radtour orte und werke IV

Zur Stadt ein Gesicht. Hausfassaden durch die Jahrhunderte.

in Kooperation mit dem Skulpturenmuseum Landshut

Radltour im öffentlichen Raum mit

Sieglinde Brams-Mieskes

Architektin

Stefanje Weinmayr

Kunsthistorikerin

Samstag, 21. April 2018

Treffpunkt 10.30 Uhr

Skulpturenmuseum im Hofberg

um Anmeldung wird gebeten unter:

T. 0871/890 21 | F. 0871/890 23 | skulpturenmuseum@landshut.de

Die Fassade ist das Gesicht, das das Haus dem öffentlichen Raum zukehrt. Zu allen Zeiten diente sie auch der Repräsentation und verrät bis heute oft viel über das Selbstverständnis der Menschen, die hinter ihr leben und arbeiten.

Die Fassaden der Häuser sind Zeugen der Zeit, in der die Gebäude errichtet und berichten auch von den Bedürfnissen und Vorstellungen ihrer Erbauer und Nutzer.

Gebäude wie das Landschaftshaus in der Landshuter Altstadt, 1599 von Hans Georg Knauf prächtig freskiert, folgen mit ihrem Fassadenprogramm ebenso einer übergeordneten Idee wie das 2016 eröffnete Staatsarchiv (Hier Architekten), dessen Fassade Assoziationen von Bücherstapeln hervorruft.

In der Reihe ‚Orte und Werke‘ spüren die Architektin Sieglinde Brams-Mieskes und Stefanje Weinmayr als Kunsthistorikerin unterschiedlichen Leitmotiven unserer Stadt nach. Immer geht es auch um das Zusammenspiel von Architektur, bildender Kunst und Lebenswelt.

über die schönheit der nachhaltigkeit

Vortrag von Prof. h.c. (UNESCO) Anna Heringer

Rahmenprogramm zur Ausstellung Think Global. Build Social!

in Kooperation mit der Stadt Landshut

Donnerstag, 19. April 2018

Heiliggeistkirche, Heiliggeistgasse 394, Landshut

19.00 Uhr

“Für mich ist Architektur ein Werkzeug, Lebenssituationen zum Positiven zu verändern und Schönheit nicht reine Formsache, sondern Einklang von Form und Raum mit Ort, Material und Mensch. Das Potenzial von Architektur als Medium zur Stärkung des kulturellen und individuellen Selbstvertrauens und zur Unterstützung lokaler Wirtschaft und ökologischen Gleichgewichts zu nutzen, ist für mich die Motivation zu meiner Arbeit.” (Anna Heringer)

Anna Heringer, ist eine junge, aber bereits für ihre wegweisenden Bauten vor allem in Asien und Afrika weltweit profilierte Architektin. Sie betreibt das Architekturbüro Studio Anna Heringer in Laufen bei Salzburg.  Sie war Fellow der Harvard University und Gastprofessorin in Stuttgart, Linz , Wien, Zürich und München. Für ihre Arbeit erhielt sie u.a. den Aga Khan Award for Architecture, AR Emerging Architects Awards, den Global Award for Sustainable Architecture und den Archprix International.  Die UNESCO verlieh ihr einen Ehrenprofessortitel für “Earthen Architecture, Building Cultures and Sustainable Development”.  Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Museen weltweit ausgestellt, darunter das MoMA New York, das Cité de l’architecture in Paris, das Museum of Modern Art in Sao Paulo und die Architektur- Biennale in Venedig.

Ausstellung und Rahmenprogramm werden unterstützt durch:

Bayerische Architektenkammer

BDA, Bezirk Oberpfalz-Niederbayern

Baukunst NR GmbH, Landshut

Hans Streich GmbH & Co.KG, Landshut

Leipfinger-Bader KG, Vatersdorf

Tectum Holzbau Gmbh

Flyer zum Rahmenprogramm

lehmbau workshops

mit den Architekten Stefano Mori und Eva Maria Brunnauer

Rahmenprogramm zur Ausstellung Think Global. Build Social!

in Kooperation mit der Stadt Landshut

Donnerstag, 19. April 2018

Schönbrunnerstraße 15, Zugang von Gestütstraße 5, Landshut

Workshop I 10.00 – 13.00 Uhr

Workshop II 14.00- 17.00 Uhr

Die Workshops vermitteln Theorie und Praxis des Lehmbaus für Fach-Interessenten aus Architektur und Bauwesen.  Teilnahme nach Anmeldung und in Arbeitskleidung.

Unkostenbeitrag: €  60,00Anmeldung und weitere Infos:  anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

Stefano Mori studierte Architektur in Mailand und Brisbane: Seit 2013 arbeitet er mit den Lehmbauexperten Anna Heringer und Martin Rauch zusammen.  Er ist Projektleiter im Architektur-Studio Anna Heringer, Laufen.

Eva-Maria Brunnauer studierte Architektur an der Universität Innsbruck und betreibt das Architekturbüro adamarchitektur in Salzburg. Sie ist Vorstandsmitglied des Vereins Initiative Architektur in Salzburg.

Bezuschusst wurden diese Schüler-Workshops von STADT- KULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V. aus Mitteln des Kulturfonds Bayern.

Ausstellung und Rahmenprogramm werden unterstützt durch:

Bayerische Architektenkammer

BDA, Bezirk Oberpfalz-Niederbayern

Baukunst NR GmbH, Landshut

Hans Streich GmbH & Co.KG, Landshut

Leipfinger-Bader KG, Vatersdorf

Tectum Holzbau Gmbh

Flyer zum Rahmenprogramm

think global, build social!

Bauen für eine bessere Welt

in Kooperation mit der Stadt Landshut

Ausstellungseröffnung

Rathausgalerie, Altstadt 315

19.00 Uhr

Ausstellung von 12.04.-13.05.2018

Die Ausstellung Think Global, Build Social! Bauen für eine bessere Welt widmet sich der Frage nach der sozialen und ökologischen Verantwortung zeitgenössischer Architektur.

Sie zeigt aktuelle Beispiele einer sozial engagierten Architektur, die versucht mit viel Eigeninitiative und Kreativität die Lebensbedingungen der Menschen und deren Umwelt in weniger privilegierten Regionen der Welt zu verbessern. diese Projekte – darunter Schulen, Wohn- und Gemeinschaftsbauten und öffentliche Räume – entstehen häufig aus der engen Zusammenarbeit mit den Nutzern und unter der Einbeziehung lokaler Bautraditionen . Sie verleugnen nicht die Bedürfnisse und Interessen derer, für die und mit denen sie gebaut werden und sorgen für einen wechselseitigen Wissensaustausch.

Für die vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) und dem Architekturzentrum Wien gemeinsam konzipierten Ausstellung hat ihr Kurator, Prof. Andres Lepik, TU München, Projekte ausgewählt, die in den letzten zwölf Jahren realisiert wurden und deren konkrete Wirkung vor Ort dadurch bereits sichtbar geworden ist.  In den ganz unterschiedlichen Projekten lassen sich viele Gemeinsamkeiten finden, die deutlich zeigen, dass es in der gegenwärtigen Architektur eine Bewegung gibt, die sich den sozialen Fragen der globalen Gesellschaft zuwendet und die dem Wunsch nach einer gut gestalteten, gesunden, ökologischen und sozial verantwortlichen Umwelt entsprechen.

Nach Präsentationen der Ausstellung im DAM in Frankfurt und im AZ in Wien (2014/2015) hat das GOETHE INSTITUT die Ausstellung während der vergangenen zwei Jahre weltweit als Wanderausstellung in seinen Kulturzentren und in Museen gezeigt. Die Ausstellung in der Grossen Rathaus Galerie Landshut vom 12. April bis 13. Mai 2018 ist die zweite Präsentation in Deutschland.  Sie wird am 11. April vom Direktor des Architekturmuseum der Technischen Universität München Professor Andres Lepik und vom Zweiten Bürgermeister der Stadt Landshut, Dr. Thomas Keyßner, in Vertretung des Oberbürgermeisters Alexander Putz eröffnet.

Die Ausstellung in Landshut ist eine Veranstaltung des Vereins architektur und kunst  landshut e.V. und der Stadt Landshut.

Ausstellung und Rahmenprogramm werden unterstützt durch: 

Bayerische Architektenkammer

BDA, Bezirk Oberpfalz-Niederbayern

Baukunst NR GmbH, Landshut

Hans Streich GmbH & Co.KG, Landshut

Leipfinger-Bader KG, Vatersdorf

Tectum Holzbau Gmbh

 Flyer zur Ausstellung

mitgliederversammlung

Mittwoch, 14.03.2018

Kunstverein, Herrngasse 375

20.00 Uhr

stadtentwicklung und sozialer wohnungsbau

Prof. Florian Nagler

Architekt, München

Skulpturenmuseum im Hofberg

20.00 Uhr

architekturführer landshut 2002-2016

in Kooperation mit der Stadt Landshut

Ausstellungseröffnung

Rathausfoyer, Altstadt 315

19.00 Uhr

Ausstellung von 02.02.-18.02.

werkvortrag glaskunst

Michael Mayer

Mayer’sche Hofkunstanstalt

Marios Schosser, Künstler

Kunstverein, Herrngasse 375

20.00 Uhr

die herausforderung der transformation

Wege zu einem CO2 – neutralen Gebäudebestand

Prof. Thomas Auer

Architekt, München

Kunstverein, Herrngasse 375

20.00 Uhr

lernhauskonzept stadt münchen

Ein Raumkonzept zur Bewältigung gesellschaftlicher und pädagogischer Aufgaben

Eduard Arndt

Pädagoge, Landeshauptstadt München

Kunstverein, Herrngasse 375

20.00 Uhr

200 100 50 20 10

Prof. Dietmar Eberle, Architekt

baumschlager eberle

Skulpturenmuseum im Hofberg

20.00 Uhr

exkursion bamberg

Alte und Neue Architektur

radtour orte und werke III

Stadtviertel der Nachkriegsarchitektur in Landshut

Stefanje Weinmayr

Kunsthistorikerin

Sieglinde Brams-Mieskes

Architektin

Treffpunkt 10.30 Uhr

Skulpturenmuseum im Hofberg

baukultur in regensburg – instrumente und umsetzung

Tanja Flemmig

Architektin, Bauoberrätin, Bauordnungsamt Stadt Regensburg

Kunstverein, Herrngasse

20.00 Uhr

mitgliederversammlung

Mittwoch, 08.03.2017, 20 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

21 Uhr Filmvorführung im kinoptikum

Die Frau mit der Kamera – Abisag Tüllmann

sep ruf

Wilhelm Christoph Warning

Journalist

Kunstverein, Herrngasse

20.00 Uhr

migration und wohnen

ADD ON Arbeitsgruppe Flüchtlingshilfe der Bayerischen Architektenkammer

Odile Ullrich-Heigl und Carolin Kodisch

Architektinnen

Petra Stockdreher

Soziologin

Skulpturenmuseum im Hofberg

20.00 Uhr

 www.kug-architekten.de

www.zweiplus.org

wohnen und bauen

Architekturworkshops für Flüchtlinge und Einheimische

in Kooperation mit dem Skulpturenmuseum im Hofberg

gebäudedämmung kritisch betrachtet

Dr.-Ing. Klaus-Jürgen Bauer

Architekt, Eisenstadt

Kunstverein, Herrngasse 375

20.00 Uhr

 www.bauer-arch.at

architektur und moral

Dr. Martin Düchs

Architekt und Philosoph

Kunstverein, Herrngasse 375

20.00 Uhr

exkursion venedig

Stadt und Architekturbiennale

 Anmeldung bis zum 1. Oktober unter anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

das Programm zum download

häuser und menschen

Dr. Mario Tamme

Historiker, Stadtarchiv Landshut

Karl Sperk

Architekt, Landshut

Stadtspaziergang

Treffpunkt 10.30 Uhr, St. Martin

ob-kandidaten auf dem podium

Mittwoch, 08.06.2016, 20 Uhr

Skulpturenmuseum im Hofberg

tagesexkursion zwischen inn und vils

DASMAXIMUM KunstGegenwart, Traunreut

Janisch Siedlung, Garching an der Alz

Schulungs- und Verwaltungszentrum Ulrich Brunner GmbH, Eggenfelden

Samstag, 7.Mai 2015, 9.00 Uhr

Busabfahrt Landshut – Grieserwiese

Teilnahmekosten: 30 €

Anmeldung bis zum 1. Mai unter anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

das Programm zum download

eine kommunale wohnungsbaugenossenschaft am beispiel von straubing

Günther Krailinger, Geschäftsführer Städtische Wohnungsbau GmbH Straubing

Mittwoch, 04.05.2016, 20 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

www.wbg-straubing.de

Günther Krailinger, Geschäftsführer der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Straubing, wird sich in einem Vortrag zunächst mit den wesentlichen Aufgaben eines kommunalen Wohnungsunternehmens auseinandersetzen und die städtische Wohnbaugesellschaft Straubing, die 1952 gegründet wurde, in kompakter Form vorstellen. Der Referent wird erläutern, wie es zur Gründung der WBG in Straubing kam und wie sich die Gesellschaft bis heute entwickelt hat. Dabei wird er auch die Rolle einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit der Kommune schildern und der Frage nach eventuellen Reibungspunkten nachgehen.

Als Projektbeispiel stellt der Geschäftsführer einen Neubau von 36 Wohnungen an der Paul-Münch-Straße in Straubing vor. Diesem Projekt war ein Wettbewerbsverfahren vorgeschaltet, das vom Bayerischen Staatsministerium im Rahmen des Experimentellen Wohnungsbaus gefördert wurde. In einem abschließenden Ausblick möchte Krailinger die künftigen Herausforderungen an kommunale Wohnungsunternehmen aufzeigen.

Der Vortrag wird die diesjährige Reihe von Architektur und Kunst zum Thema Wohnformen beschließen. Das in Landshut heiß diskutierte Thema „Städtische Wohnungsbaugesellschaft“ verspricht im Anschluss an den Vortrag eine spannende Diskussion.

beispiele neuer wohnformen

Selber und gemeinsam planen, bauen, wohnen in einer Wohnbaugenossenschaft

Roswitha Näbauer, Architektin

ZWISCHENRÄUME Architekten und Stadtplaner GmbH München

Mittwoch, 27.04.2016, 20 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

www.zwischenraeume.de

Roswitha Näbauer vom Büro ZWISCHENRÄUME widmet sich in ihrem Vortrag dem Thema *Selber und gemeinsam planen, bauen und wohnen in einer Wohnungsbaugenossenschaft. Der Büroname Z w i s c h e n r ä u m e bringt ein wichtiges Motiv der Arbeit zum Ausdruck: Gebautes aus dem Verhältnis zu seiner Umgebung, zur Stadt, und nicht zuletzt zu den Nutzern, zu definieren und aus dem Dialog heraus zu entwickeln.

Es werden drei Projekte vorgestellt, wobei das dritte ein konkret anstehendes Vorhaben in Landshut ist:
• Frauen Wohnen in der Messestadt Riem, München
• wagnis 2 am Ackermannbogen in München
• GeWoSchoen im Baugebiet Schönbrunner Wasen in Landshut

Letzteres ist das erste gemeinschaftliche Wohnprojekt in Landshut, initiiert von der Gruppe GeWoSchoen (Gemeinsam Wohnen in Schönbrunn). Bauherr ist die NaBau eG, die die Wohnanlage mit 22 Wohnungen in geförderter und freier Finanzierung bauen wird. Baubeginn ist im Frühjahr 2016. Maßgebliche Unterstützung kam von der Stadt Landshut, die im Rahmen des frisch aufgestellten Bebauungsplans die gemeinschaftsorientierte Struktur ermöglicht hat.

radtour orte und werke

Stefanje Weinmayr, Leiterin Skulpturenmuseum im Hofberg

Sieglinde Brams- Mieskes, Architektin

Samstag, 23.04.2016, 10.30 Uhr

Treffpunkt Skulpturenmuseum im Hofberg

wem gehört der boden – wem gehört die stadt?

Dr. Ulrich Kriese

Mitinitiant von Gemeingut Boden, Schweiz

Mitorganisator der Basler Bodeninitiative

Mitglied des Kuratoriums der Stiftung trias (Hattingen / Ruhr)

Mittwoch, 23.03.2016, 20 Uhr
Kunstverein, Herrngasse 375

www.gemeingutboden.ch

www.neue-bodeninitiative.ch

mitgliederversammlung

Mittwoch, 09.03.2016, 19 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

20 Uhr Filmvorführung

“How much does your building weigh, Mr. Foster?”

von Norberto Lopez Amado und Carlos Carcas

grün und günstig reicht nicht – vitale städte und gemeinden durch innenentwicklung

Beatrix Drago, Bayerische Verwaltung für Ländliche Entwicklung

Mittwoch, 17.02.2016, 20 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

www.stmelf.bayern.de/landentwicklung

erhalten und gestalten – altes und neues bauen in bayern

Thomas Lauer, Landesverein für Heimatpflege

Mittwoch, 11.11.2015, 20 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

www.heimat-bayern.de

entwicklung von siedlungsstrukturen im ländlichen raum 1998-2015 aus der luft betrachtet

Klaus Leidorf, Luftbildarchäologe

Mittwoch, 14.10.2015, 20 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

 www.leidorf.de

lichtzauber und materialität – kirchen und kapellen in finnland seit 2000

Ausstellung der DG Galerie für christliche Kunst München

Vernissage am 30. September 2015, 20 Uhr

Ausstellung vom 1.-11. Oktober 2015

Mo-Fr 12-19 Uhr, Sa-So 11-19 Uhr

Hofstallung der Residenz, Ländgasse 127

www.dg-galerie.de

berlin – architektur/ kunst/ landschaft

Exkursion

Donnerstag, 07.05. bis Sonntag 10.05.2015

Ameldung unter anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

orte und werke

Radltour

Stefanje Weinmayr, Sieglinde Brams-Mieskes

Samstag, 25.04.2015, 11 Uhr

Treffpunkt Skupturenmuseum im Hofberg

ein plädoyer für mehr experimente im städtebau!

Prof. em. Dr. Ing. E.h. Thomas Sieverts

Mittwoch, 25.03.2015, 20 Uhr
Kunstverein, Herrngasse 375

mitgliederversammlung

Mittwoch, 18.03.2015, 19 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

20 Uhr Filmvorführung

“Over your cities grass will grow”  Sophie Fiennes 2010

landshut wohin – sanierung/ kulisse/ neubau?

Podiumsdiskussion

Mittwoch, 25.02.2015, 20 Uhr

Skulpturenmuseum im Hofberg

Generalkonservator Matthias Pfeil

Baudirektor Johannes Doll

Prof. Architekt Andreas Hild

Architekt Martin Hirner

N.N.

Moderation: Ira Mazzoni

stadt zweier geschwindigkeiten

Prof. Dr. Thomas Valena, München

Mittwoch, 28.01.2015, 20 Uhr

Skulpturenmuseum im Hofberg

der gestaltungsbeirat als standortfaktor und förderer regionaler baukultur

Kurt Werner, Architekt BDA, Baubürgermeister a.D.

Mittwoch, 19.11.2014, 20.00 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

tagesexkursion alf lechner – museum und atelier

Samstag, 11.10.2014, 9.30 Uhr

Abfahrt Grieserwiese

Anmeldung erforderlich unter anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

neue architektur in historischen strukturen am beispiel von berlin

Dr. Hans Stimmann, Senatsbaudirektor a.D., Berlin

Donnerstag, 25.09.2014, 20 Uhr
Skulpturenmuseum am Hofberg

architektur in ulm und um ulm herum

Tagesexkursion nach Ulm

Samstag, 05.04.2013, um 8 Uhr

Abfahrt Grieserwiese

Anmeldung erforderlich unter anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

mitgliederversammlung 2014

Mittwoch, 05.03.2014, um 19.00 Uhr
kleines Theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

ab 20.00 Uhr
Haus Tugendhat
Film von Dieter Reifarth

architektur und kunst vor ort: st. martin

Baustelle Basilika

Samstag, 08.02.2014, um 11 Uhr

Dr.-Ing. Günther Knesch, Architekt

Anmeldung erforderlich unter anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

kosmetik oder ganzheitliche denkmal-pflege?

Rückblenden auf 30 Jahre Praxis der Denkmalpflege in Landshut 1975-2007

Mittwoch, 27.11.2013, um 20 Uhr
Skulpturenmuseum im Hofberg

Dr.-Ing. Mathias Ueblacker, Hauptkonservator a.D.

architektur und kunst vor ort: st. jodok

Restaurierungsgeschichte vom Altar bis zum Dachstuhl

Samstag, 16.11.2013, um 11 Uhr

St.Jodok

Alfons Empl, Restaurator

Reinhard Böllmann, Bauforscher

Stephan Kaupe, Gemeindeassistent

kirchenbau im 20. jahrhundert

im Lichte des 2. vatikanischen Konzils am Beispiel Neu-St.Nikola

Sonntag, 20.10.2013, um 11.30 Uhr
Neu-St. Nikola

Veranstalter: Gemeinde St. Nikola

Karl Sperk, Architekt

spaziergang innenstadt

spurensuche zwischen mittelalter und betongotik

Mittwoch, 16.10.2013, um 17 Uhr
Anmeldung erforderlich unter anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

Sieglinde Brams-Mieskes, Architektin

baukunst aus raum und licht

sakrale räume in der architekur der moderne

Mittwoch, 25.09.2013, um 20 Uhr
Ausstellungseröffnung

Marstall, Ländgasse

Ingrid Höber-Caspari, Architektin

Ausstellung geöffnet von 26.09. bis 06.10.2013

Mo – Fr von 12.00 bis 19.00 Uhr, Sa und So von 10.00 bis 19.00 Uhr

sanierungsgebiet- chance für die innenstadt?

Mittwoch 21.11.2012, um 20 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

LBD Rolf- Peter Klar, Städtebau Bauordnung Regierung von Niederbayern
VermD Maximilian Karl, Bundesarbeitskreis Immobilienwertermittlung des DVW

www.architektur-kunst-landshut.de

“raumkörper”- ausstellungseröffnung und vortrag

Mittwoch 14.11.2012 um 20 Uhr

Kunstverein Landshut e.V. Ainmillerpassage, Altstadt 195a 84028 Landshut
geöffnet bis 25.11.2012

Prof. Tina Haase, TU München und Studenten

www.kunstverein-landshut.de

quivid – das kunst-am-bau-programm der stadt münchen

Mittwoch 24.10.2012, um 20 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

Nina Oswald “Kommission für Kunst am Bau und im öffentlichen Raum”, München

www.quidvid.de

nicht nur kunst am bau: das staatsarchiv landshut

Mittwoch 17.10.2012, um 20 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

LBD Reinhard Piper, staatl. Bauamt Landshut
Dipl.- Ing. (TU) Architektin Carolin Semtner, Hierl Architekten, München
Klaus- Dieter Eichler DWB, Atelier Arnold+Eichler, Nürnberg

www. kunstundbauen.de

tagesexkursion salzburg

Samstag, 13.10.2012, Treffpunkt um 8.00 Uhr
Treffpunkt Bahnhof Landshut

Programm Exkursion

neubau gymnasium ergolding

Mittwoch 20.06.2011, um 20 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

Robert Hösle, Behnisch Architekten, Stuttgart

Markus Neuber, Architekturbüro Leinhäupl + Neuber, Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

www.behnisch.com

www.leinhaeupl-neuber.de

führung herzoggarten

Mittwoch 13.06.2012, um 18 Uhr,  Dauer ca. 1,5 – 2 h
Treffpunkt:
Eingang zum Herzoggarten am Grillweg (Portalgebäude)

Dipl.Ing.Univ. Uschi Engels-Pöllinger, Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

perspektiven franziskanerkloster marialoreto “konzepte für wohnen und kultur”

Mittwoch 09.05.2012

führung vor ort: marienplatz 9, 17.00 Uhr

podiumsdiskussion: skulpturenmuseum am hofberg, 20.00 Uhr

führung, informationsveranstaltung und podiumsdiskussion

mit den gästen auf dem podium möchten wir nutzungsmöglichkeiten und konzepte für das ehemalige kloster diskutieren.

in diesem rahmen sollen auch die bauhoistorische untersuchung und eine diplomarbeit zu maria loreto, die sich mit dem thema “studentenwohnen” beschäftigt, vorgestellt werden.

www.marialoreto.de

neubau turnhalle ursulinen

Mittwoch 02.05.2011, um 20 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

Martin Hirner, Hirner & Riehl Architekten BDA, München

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

www.hirnerundriehl.de

neubau berufsschule I landshut

Mittwoch 24.04.2012, um 20 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

Architekt Michael Braun, Braun und Parnter Architekten, München

www. braun-architekten.de

altes gefängnis areal landshut – stadtgeschichte verdichten

Mittwoch 23.11.2011, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

severin oswald, dipl.- ing- fachbereich architektur, zürich

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

www.architektur-kunst-landshut.de

wagnis: gemeinschaftliches planen und wohnen

Mittwoch 16.11.2011, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Dipl.-Ing. Stefan Lautner
A2architekten, Freising

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

www.a2architekten.de

miteinander: bauen und leben

a+k vor Ort/ Baustelle betreten
Mittwoch 26.10.2011, um 17.00 Uhr
Treffpunkt: Veichtederpointweg 5 und 5a, Landshut

Führung: Dipl.-Ing. Architektin Barbara Anetsberger

www.anetsberger-architektur.de

gemeinschaftliches entwerfen

Mittwoch 19.10.2011, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Dipl.-Ing. Rainer Hofmann
bogevischs buero, München

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

www.bogevisch.de

kooperatives bauen – ein neuer weg; anders bauen – anders wohnen

Mittwoch 12.10.2011, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Michael Kroll – NaBau e.G., Regensburg
Elisabeth Gerner- Frauen Wohnen e.G, München

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR
www.nabau-eg.de
www.frauenwohnen.de

Bildnachweis: Entwurf Stephan Fabi

„175 Jahre Hofgarten – Spurensuche“

Dipl. (Univ.) Uschi Engels-Pöllinger
Samstag 28.05.2011, um 15 Uhr
Führung im Hofgarten
Treffpunkt: Hofgärtnerhaus, Am Hofgarten 1

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

„Der Englische Garten München – Geschichte-Gestaltung-Nutzung-Pflege“

Ltd. Gartendirektor Rainer Herzog
Leiter der Gärtenabteilung der bayerischen Schlösserverwaltung
Mittwoch 18.05.2011, um 20 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

www.schloesser.bayern.de

a+k vor Ort
Neubau Landesamt für Finanzen, Landshut

Mittwoch 13. 04. 2011, um 17 Uhr
Treffpunkt: Podewilstraße 5, 84028 Landshut
Führung:
BOR Eberhard Dahme, Staatliches Bauamt Landshut
Kai Bierisch Wulf+ Partner, Stuttgart
Tom Kristen, Künstler

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR
www.stbala.bayern.de

„Kunst im Park – Park und Kunst“

Prof. Dr. Udo Weilacher
Mittwoch 06.04.2011, um 20 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

Mitgliederversammlung 2011

„Rückblick 2010 – 10 jähriges Jubiläum a+k“
Mittwoch 23.02.2011, um 20 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 4 EUR

a+k vor Ort / Trauerhaus Vilsbiburg

10.11.2010, um 17.00 Uhr
Führung: Gerhard Valentin, Pfarrei Mariae Himmelfahrt
Stephan Birnkammer, Architekt
Treffpunkt: Trauerhaus Vilsbiburg, Kirchstraße 15, 84137 Vilsbiburg

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR
www.pfarrei-vilsbiburg.de

Mediale Fassaden

Ralf Müller
ag4 | mediatecture company® GbR, Köln

Mittwoch 20.10.2010, um 20.00 Uhr
kleines theater – KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1, 84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR
www.ag4.de

Architekt Edouardo Souto de Moura, Portugal

Mittwoch 06.10.2010, um 20.00 Uhr
Skulpturenmuseum im Hofberg
Am Prantlgarten 1, 84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Podiumsdiskussion mit den Kandidaten zur Bürgermeisterwahl

Mittwoch 22.09.2010, um 20.00 Uhr
Salzstadel, Landshut
Steckengasse 308, 84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Jubiläum 10 Jahre a+k

26.06.2010, um 16.00 Uhr
Prantlwiese/Museum Koenig

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Werkbericht Stefan Behnisch

16.06.2010, um 20.00 Uhr
Museum Koenig
Neue Themen,
neue architektonische Entwicklungen
Behnisch Architekten, Stuttgart, München,
Venedig, Boston

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR
www.behnisch.com

Werkbericht Hermann Kaufmann

05.05.2010, um 20.00 Uhr
kleines theater
Architekt Prof. Hermann Kaufmann
Aktuelle Tendenzen im Holzbau
Hermann Kaufmann ZT GmbH, A-Schwarzach

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR
www.kaufmann.archbuero.com

a+k vor Ort / Musikschule Essenbach

21.04.2010, um 18.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Eskara
Architekt Feigel – Huber, Landshut

Kinderkrippe Altheim
Architekt Nadler+Sperl, Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Zukunft JVA? – statements – diskussion

Mittwoch 25.11.2009, um 20.00 Uhr
Ehem. JVA
Innere Münchener Str. 2

Kurzvorträge:
Ltd. Reg. Dir. Hans Jürgen Amannsberger, Leiter der JVA Landshut
Johannes Doll, Baureferent Stadt Landshut
Architekt und Stadtplaner Jakob Oberpriller, Hörmannsdorf

Podium:
Oberbürgermeister Hans Rampf (CSU)
2. Bgm. Dr. Thomas Keyßner (Grüne)
3. Bgm. Gerd Steinberger (SPD)
Helmut Gropper, Geschäftsführer Immobilien Freistaat Bayern
Architekt/Stadtplaner (N.N.)

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Werkbericht Peter Haimerl

Mittwoch 11. Nov. 2009, um 20.00 Uhr
kleines theater

Architekt Peter Haimerl
peter haimerl architektur, München

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR
www.urbnet.de

Werkbericht Helmut Dietrich

Mittwoch 28. Okt. 2009, um 20.00 Uhr
kleines theater

Architekt Helmut Dietrich
Dietrich-Untertrifaller, Bregenz, Wien, St. Gallen

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR
www.dietrich.untertrifaller.com

Werkbericht Oliver Baldauf

Mittwoch 14. Okt. 2009, um 20.00 Uhr
kleines theater

Architekt Oliver Baldauf
Baumschlager-Eberle, Lochau, Vaduz, Wien, Peking, Zürich, Hongkong

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR
www.baumschlager-eberle.com

a+k vor Ort / Jüdisches Zentrum Jakobsplatz, München

24.05.2009, um 13.30 Uhr (Grieserwiese 12 Uhr)
Führung Hauptsynagoge

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

„Wie viel Kultur braucht eine Stadt“
Ein Streitgespräch

06.05.2009, um 20.00 Uhr
Dr. Franz Schönfellner
Kulturverwaltung Stadt Krems

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

„Sibiu and the Culture“
Eine Stadt widmet sich der Kultur

22.04.2009, um 20.00 Uhr
Architektin Joana Urdea
Abt. Sanierung und Planung der historischen
Stadt und der Monumente
Sibiu – Hermannstadt

„Imagining the Centre“
Künstler verändern das Gesicht einer Stadt

18.03.2009, um 20.00 Uhr
Inverness 2006–2009
Matt Baker, Lead Artist
Susan Christie, Comissions Manager

a+k Filmnacht

03.12.2008, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Eileen Gray:
invitation to a voyage / Einladung zur Reise

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Beispiele zeitgemäßen Wohnens
Werkbericht Architekt Amandus Sattler

19.11.2008, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

a+k vor Ort / Kloster Seligenthal

11.11.2008, um 16.30 Uhr
Führung durch Architekt Carl J. Schnabel
Treff: Klosterpforte
(Anmeldung erforderlich)

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

02 – village Studentenstadt München

Werkbericht Architektin Lydia Haack, München
29.10.2008, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

a+k im Atelier

10.10.2008, um 16.00 Uhr
Rudolf Wachter, München
(Anmeldung erforderlich)

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

„Form folgt Situation“
Werkbericht Prof. Fritz Auer, München

23.04.2008, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Einfach Bauen Selbstverständlich
Werkbericht Architekt Josef Peter Meier-Scupin, München

09.04.2008, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Arbeiten in der Textur der Stadt”

Werkbericht Prof. Petra Kahlfeldt, Berlin
12.03.2008, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

„Unser Weg“ – Kulturspeicher Würzburg u.a.

28.11.2007, um 20.00 Uhr
Architekten Peter und Christian Brückner BDA, Tischenreuth
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Urbanität und kulturelles Leben

„Unser Weg“ – Kulturspeicher Würzburg u.a.
07.11.2007, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Mit Landshuts architektonischen Pfunden wuchern.Dr. York Langenstein, langjähriger Leiter der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern.

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

„Atmosphäre und Licht“

10.10.2007, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Pommersches Landesmuseum Greifswald u.a.Architekt Gregor Sunder-Plassmann BDA

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Denkmalpflege und neues Bauen – Erfahrungen aus der Regensburger Altstadt”
Vortrag

02.05.2007, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Referent: Herr Eugen Trapp, Kunsthistoriker, Regensburg

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Meine Erfahrung mit der Denkmalpflege”
Vortrag

18.04.2007, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Referent: Herr Architekt Wolfgang Schwaiger-Herrschmann, Stadtbaurat a.D., Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Neues Bauen in alter Stadt”

Wie viel Denkmalschutz braucht Landshut?
Podiumsdiskussion
21.03.2007, um 20.00 Uhr
Skulpturenmuseum Landshut

Podiumsteilnehmer:
Dr. Ing. Mathias Ueblacker, BLfD München
Architekt Wolfgang Schwaiger-Herrschmann
Stadtbaurat a.D., Landhut
Stephan Koller, Verkehrsverein Landshut
Tilman v. Kuepach, Stadtrat Landshut
Architekt Manfred Blasch, Regensburg

Moderation:
Stefanje Weinmayr, Kunsthistorikerin M.A.
Thomas Neumeister, Architekt

„Ausstellung Architektouren Bayern 1999–2005″

17.11.2006–26.11.2006
Ehemaliges Liegenschaftsamt,
Ecke Schirmgasse/Neustadt, Landshut

„Aktiv – Reaktive Architekturen”
Vortrag

15.11.2006, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architektin Susanne VeitWien/Österreich

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

„UTOPIE und Fugenkitt, Kunst”
(K)ein anderer Blick auf den öffentlichen Raum

18.10.2006, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Bildhauer Ludwig Hauser, Ingolstadt

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Zeitzeugen”
Multimediavortrag über Le Corbusier

05.10.2006, um 19.00 Uhr
Ort: KINOPOLIS Landshut
Veranstalter: Beton Marketing Süd GmbH;
Bund Deutscher Architekten, Landesverband Bayern;
Architektur und Kunst e. V. Landshut
Anmeldung: bis 02.10.2006
per Fax an 089.45098445 oder
unter www.beton.org/service/veranstaltungskalender

“Transformation”

Vortrag
09.11.2005, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Muck Petzet, München

Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder: 3 EUR

“China, made in Germany”
Vortrag

20.10.2005, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Dr. Thomas JocherStuttgart/ München

Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder: 3 EUR

“In die Erde gezeichnet”
Vortrag

28.09.2005, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Künstler Willy Holderied, München

Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Vor lauter Bergen… die Stadt, Tirol und die Architektur des Marktes”
Vortrag

 23.03.2005, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Amo Ritter, Innsbruck/Österreich

Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder: 3 EUR

“streamline – land am strom” – 9 momentaufnahmen regionalen bauens
Vortrag

16.03.2005, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Franz Sam und Architektin Irene Ott-Reinisch
Krems/Österreich

Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder: 3 EUR

“z.B.: Architektur”
Vortrag

 23.02.2005, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Franz Schartner
Krems/Österreich

Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Kantholzvariationen”

24.11.2004, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut
Josef Hämmerl, Architekt
Maler Günster Fuchs Generalpartner GmbH
Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Raum-Licht-Oberflächen”

10.11.2004, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Ingrid Amann, Architektin

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Integriertes Entwerfen”

27.10.2004, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Sebastian Jehle
Hascher Jehle Architektur

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Ortstermin Ingolstadt – Themen der Stadtplanung”

13.10.2004, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Ulrike Brand, Architektin/Reg. Bm.
Stadtplanungsamt Ingolstadt

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“ZWISCHENTÖNE – Landschaftsarchitekturen von Auböck + Käräsz”

05.05.2004, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Maria Auböck und Jänos Käräsz,
Landschaftsarchitekten aus Österreich

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Kunst im öffentlichen Raum in Landshut nach 1945”

21.04.2004, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Anke Humpeneder-Graf
M.A. Kunsthistorikerin

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Die räumliche Identität der Stadt”
das Beispiel München

17.03.2004, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Andre Perret

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Der Petuelpark auf dem Petueltunnel”
Stadtreparatur am nördlichen Innenstadtrand Münchens

19.11.2003, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Landschaftsarchitekten Stefanie Jühling
und Otto Albrecht Bertram, München

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Kart + Probst: aktuelle Projekte und Wettbewerbe, national und international

29.10.2003, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Ludwig Karl, München

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Vom Anlass der Form”

15.10.2003, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Volker Staab, Berlin

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Die Stadt ist meine Leidenschaft”
Vortrag

Kunst im öffentlichen Raum am Beispiel München
30.04.2003, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Dr. Petra Qiloy-Hirtz, Kuratorin

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Die Stadt ist meine Leidenschaft”
Vortrag

Kunst im öffentlichen Raum am Beispiel München
30.04.2003, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Dr. Petra Qiloy-Hirtz, Kuratorin

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Was ist ein gutes Haus” – ein Diskussionsbeitrag

09.04.2003, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Dipl.-Ing. Architekt Rudolph M. Huber

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Alles Bauen ist öffentlich”
Vortrag

26.03.2003, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Gestaltungsbeirat Regensburg – ein Instrument der Qualitätssicherung
Dipl.-Ing. Architekt Kurt Werner

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Was für ein Theater!
Vortrag

12.03.2003, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Dipl.-Ing. Architekt BDA Andreas Hild

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Gedachtes und Gebautes”
Vortrag

27.11.2002, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Manfred Kovatsch

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Werkbericht Architekt Dieter Kubina – “Haus der Architektur”

06.11.2002, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

Werkbericht Prof. Andreas Meck – “Gestimmte Räume”

23.10.2002, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Baukunst und Baukultur – Antworten und Fragen die keiner mehr stellt?”
Vortrag

09.10.2002, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Dr. Bernd Krämer

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Stadtpartitur – interdisziplinäre Arbeit im öffentlichen Raum”
Vortrag

20.03.2002, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Johannes Peter Hölzinger

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Architektur und Bildwerk – das Beispiel Berlin”
Vortrag

06.03.2002, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Dr. Magdalena Bushart

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Installationen und Orte”
Vortrag

06.02.2002, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Michael Deiml, Bildhauer

Eintritt für Nichtmitglieder: 3 EUR

“Neue Ansätze in der Landschaftsarchitektur”
Vortrag

21.11.2001, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Susanne Burger, Dipl.-Ing.

“Landschaft im Wandel”
Vortrag

31.10.2001, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Gerd Aufnkolk, Dipl.-Ing.

“Bayern im Überblick – Gebautes und Veränderungen aus der Luft”
Vortrag

10.10.2001, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Klaus Leidorf, M. A.

Architektur und Design, Werkbericht
Vortrag

19.09.2001, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Arno Votteler, Dipl.-Ing.

“… mehr als Pflegen. Zum diskursiven Umgang mit alter Bausubstanz”
Vortrag

25.04.2001, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Karljosef Schattner

Werkbericht Prof. Johann Eisele: “Die Lust am Konstruktiven”

28.03.2001, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

“Die Fassade: Transparenz – ein Zeichen unserer Zeit”
Vortrag

07.03.2001, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Gerhard Hausladen

“Solares Bauen und Erneuern im Gebäudebestand”
Vortrag

14.02.2001, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Dipl. Ing. Florian Lichtblau

“Architektur und Kunst im Dialog”

05.02.2001, um 20.00 Uhr
Gesprächsabend anlässlich der Ausstellung
von Matthias Priesnitz in der Neuen Galerie
im Gotischen Stadel auf der Mühleninsel, Landshut
Moderation: Franz Schneider
Gesprächsteilnehmer: Matthias Priesnitz, Bruno Gutknecht

“Planungsprozess für den neuen Stadtteil München-Riem”
Vortrag

20.11.2000, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Christoph Valentien

“Die Rolle der alten Stadt im Stadtgefüge”
Vortrag

30.10.2000, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Thomas Sieverts

“Neue Beleuchtung in alten Städten”
Vortrag

09.10.2000, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Christian Bartenbach

“Stadtraum – Fußgängerraum”
Vortrag

10.04.2000, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Architekt Jochen Baur, SEP München

“Revitalisierung in Städten und Gemeinden” und
“Architektur und gesellschaftlich-wirtschaftlicher Wandel”

Vorträge

08.05.2000, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

“Revitalisierung in Städten und Gemeinden”
Architekt Karl Rhöse

“Architektur und gesellschaftlich-wirtschaftlicher Wandel”
Architekt Horst Biesterfeld

“Kontinuität und Erneuerung – Tendenzen im Wohnungsbau”
Vortrag

10.04.2000, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Dr. Thomas Jocher
Architekten Fink + Jocher, München

“Aktuelle Ansätze öffentlicher Kunst”
Vortrag

21.02.2000, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Dr. Claudia Büttner, München
Kunstprojekte Riem

“Farbe am Bau”
Vortrag

31.01.2000, um 20.00 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Prof. Hubert Menke, Feldafing

Im Anschluss an den Vortrag
erfolgt die Vereinsgründung.

“Eine Lanze für moderne Architektur”

18.10.1999, um 19.30 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Vorträge
“Neue Architektur in alter Stadt”
Frau Schmidt-Grohe

“Die Alternative zur Stadt ist die Stadt”
Herr Prof. Steidle

Ausstellung
Gabor Benedek, Architekturkarikaturen,
im Foyer des kleinen Theaters

“Eine Lanze für moderne Architektur”

18.10.1999, um 19.30 Uhr
kleines theater
KAMMERSPIELE LANDSHUT
Bauhofstraße 1
84028 Landshut

Vorträge
“Neue Architektur in alter Stadt”
Frau Schmidt-Grohe

“Die Alternative zur Stadt ist die Stadt”
Herr Prof. Steidle

Ausstellung
Gabor Benedek, Architekturkarikaturen,
im Foyer des kleinen Theaters